Bibliothek des Bundesgerichtshofs - Gesetzesmaterialien - Übersichtsseite (Letzte Bearb.: 28.02.2007)

 

Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 805/2004 über einen Europäischen Vollstreckungstitel für unbestrittene Forderungen (EG-Vollstreckungstitel-Durchführungsgesetz)

 

- vom 18.08.2005, BGBl I, Nr. 51, S. 2477 -

 

Die Verordnung (EG) Nr. 805/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einführung eines Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen (ABl. EU Nr. L 143 S. 15) wurde am 21. April 2004 erlassen. Mit Geltung der neuen EG-Verordnung ab dem 21. Oktober 2005 entfällt zwischen den EU-Mitgliedstaaten (mit Ausnahme Dänemarks) für bestimmte Titel über unbestrittene Geldforderungen das Vollstreckbarerklärungsverfahren, das bisher der Vollstreckung aus ausländischen Titeln vorgeschaltet ist. Die Regelungen der neuen EG-Verordnung sind zwar unmittelbar anwendbar, bedürfen jedoch der Ergänzung durch innerstaatliche Verfahrensvorschriften.

 

Pressemitteilung des BMJ vom 19.01.2005: Durchsetzung von unbestrittenen Forderungen in der Europäischen Union wird erleichtert

 

Aus: DIP - Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge

Titel: Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 805/2004 über einen Europäischen Vollstreckungstitel für unbestrittene Forderungen (EG-Vollstreckungstitel-Durchführungsgesetz)

 

Initiative: Regierungsvorlage

 

Zustimmungsbedürftig: Ja

 

Europäische Impulse: Verordnung (EG) Nr. 805/2004 vom 21. April 2004 zur Einführung eines Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen (ABl. EG Nr. L 143, 30.04.2004, S. 15

 

Inhalt: Innerstaatliche Durchführungsvorschriften zur Einführung des Europäischen Vollstreckungstitels durch Einfügung eines neuen 11. Buchs in die Zivilprozessordnung, Bestätigung inländischer Titel als Europäische Vollstreckungstitel, Belehrungspflichten gegenüber dem Schuldner, Erleichterung der Vollstreckung dynamisierter deutscher Unterhaltstitel im Ausland sowie Aufhebung einer Vorschrift zur Rechtsbereinigung; Änderung weiterer sechs Rechtsvorschriften.

Es entstehen keine Kosten.

 

Änderungen aufgrund der Ausschussempfehlung:

Regelung des Gerichtsstands bei Bergungsansprüchen, Anpassung an Regelungen des Justizkommunikationsgesetzes, Neufassungsermächtigung für die Zivilprozessordnung.

 

Ablauf des Vorgangs (BT = Bundestag; BR = Bundesrat):

 

BR - 

Gesetzentwurf Bundesregierung 04.02.2005 Drucksache 88/05

Zuweisung: Rechtsausschuss (federführend), Finanzausschuss

 

BR - 

Empfehlungen Rechtsausschuss (federführend); Finanzausschuss 04.03.2005 Drucksache 88/1/05

Rechtsausschuss: Änderungsvorschläge - Finanzausschuss: keine Einwendungen

 

1. Durchgang

 

BR - 

Plenarprotokoll 809 18.03.2005 S. 76A-B, 105D-106D/Anl

Beschluss: S. 76B - Stellungnahme: Änderungsvorschläge - gemäß  Art. 76 Abs. 2 GG

 

BR - 

Stellungnahme Bundesrat 18.03.2005 Drucksache 88/05 (Beschluss)

 

BT - 

Gesetzentwurf Bundesregierung 07.04.2005 Drucksache 15/5222

Anlage: Stellungnahme Bundesrat und Gegenäußerung Bundesregierung

 

1. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/169 14.04.2005 S. 15807B, 15808A

Beschluss: S. 15808A - Überweisung: Rechtsausschuss (federführend)

 

BT - 

Beschlussempfehlung und Bericht Rechtsausschuss 11.05.2005 Drucksache 15/5482

Regelung des Gerichtsstands bei Bergungsansprüchen, Anpassung an Regelungen des Justizkommunikationsgesetzes, Neufassungsermächtigung für die Zivilprozessordnung

Berichterstatter:
Dirk Manzewski, SPD, Rechtsausschuss; Thomas Silberhorn, CDU/CSU, Rechtsausschuss; Jerzy Montag, Bündnis 90/Die Grünen, Rechtsausschuss; Sibylle Laurischk, FDP, Rechtsausschuss

 

2. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/175 12.05.2005 S. 16400A-B

Beschluss: S. 16400B - einstimmige Annahme Drucksache 15/5222 idF Drucksache 15/5482

 

3. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/175 12.05.2005 S. 16400B

Beschluss: S. 16400B - einstimmige Annahme Drucksache 15/5222 idF Drucksache 15/5482

 

BR - 

Gesetzesbeschluss Deutscher Bundestag 27.05.2005 Drucksache 375/05

Zuweisung: Rechtsausschuss (federführend)

 

 

2. Durchgang

 

BR - 

Plenarprotokoll 812 17.06.2005 S. 241D, 264A-B/Anl

Beschluss: S. 241D - Zustimmung - gemäß  Art. 84 Abs. 1 GG

 

BR - 

Beschluss Bundesrat 17.06.2005 Drucksache 375/05 (Beschluss)

 

Bundesregierung - Gesetz vom 18.08.2005 -  Bundesgesetzblatt Teil I 2005 Nr.51 26.08.2005 S. 2477

 

Inkrafttreten:

27.08.2005

Artikel 1 Nr. 1aa, Nr. 1a, 1b, 3a, 5a und 5b

21.10.2005

übrige Artikel

 

Außerparlamentarische Vorgänge:

Stellungnahme des Deutschen Notarvereins vom 22. September 2004

 

Stellungnahme des Deutschen Richterbundes vom Oktober 2004 zum Entwurf eines EG-Vollstreckungstitel-Durchführungsgesetzes