Bibliothek des Bundesgerichtshofs - Gesetzesmaterialien - Übersichtsseite (Letzte Bearbeitung: 30.04.2008)

 

 

Gesetz zur Ergänzung des Lebenspartnerschaftsgesetzes

 

 (Lebenspartnerschaftsgesetzergänzungsgesetz – LPartGErgG)

 

- abgelehnt am 29.10.2004 -

 

Aus dem Gesetzentwurf:

 

Mit dem Lebenspartnerschaftsgesetz ist 2001 ein eigenes familienrechtliches Institut für gleichgeschlechtliche Paare geschaffen worden. Das Gesetz sieht nur eine Teilregelung für einzelne Rechtsbereiche vor. Viele Rechtsbereiche, wie z. B. das Steuerrecht und das Sozialhilferecht wurden nicht berücksichtigt. Nach jetziger Rechtslage stehen Rechte und Pflichten der eingetragenen Lebenspartner in einem unausgeglichenen Verhältnis.

 

 

Aus: DIP - Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge

 

Titel: Gesetz zur Ergänzung des Lebenspartnerschaftsgesetzes (Lebenspartnerschaftsgesetzergänzungsgesetz – LPartGErgG)

 

Initiative: Eingebracht von Abg. (FDP) und der Fraktion der FDP

 

Zustimmungsbedürftig: Ja

 

Bezug: Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 17. Juli 202 im Normenkontrollverfahren gegen das Lebenspartnerschaftsgesetz (1 BvF 1/01, 1 BvF 2/01)

 

Inhalt: Ergänzende Regelungen zur 2001 eingeführten Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare, insbesondere in den Bereichen des Steuerrechts, Sozial- und Beamtenrechts, u.a. einheitliche Behördenzuständigkeit für die Begründung einer Lebenspartnerschaft sowie gemeinschaftliches Adoptionsrecht; Änderung §§ 1, 3 und 6, Einfügung § 20 Lebenspartnerschaftsgesetz, Änderung von 43 Gesetzen und Verordnungen.

Belastungen und Entlastungen der öffentlichen Haushalte halten sich in etwa die Waage.

 

Ablauf des Vorgangs (BT = Bundestag; BR = Bundesrat):

 

BT - 

Gesetzentwurf Rainer Funke, FDP; Jörg van Essen, FDP; und andere; FDP 11.02.2004 Drucksache 15/2477

 

1. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/108 06.05.2004 S. 9829D-9837D

Redner:
Rainer Funke, FDP S. 9830A-9831B; Christine Lambrecht, SPD S.9831 B-9832D; Dr. Jürgen Gehb, CDU/CSU S. 9833A-9835B; Volker Beck (Köln), Bündnis 90/Die Grünen S. 9835C-9836C; Olaf Scholz, SPD S. 9836C-9837C

Beschluss: S. 9837D - Überweisung: Rechtsausschuss (federführend), Innenausschuss, Finanzausschuss, Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit, Ausschuss für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Haushaltsausschuss

 

BT - 

Beschlussempfehlung und Bericht Rechtsausschuss 27.10.2004 Drucksache 15/4052

Berichterstatter:
Christine Lambrecht, SPD, Rechtsausschuss; Olaf Scholz, SPD, Rechtsausschuss; Daniela Raab, CDU/CSU, Rechtsausschuss; Irmingard Schewe-Gerigk, Bündnis 90/Die Grünen, Rechtsausschuss; Jörg van Essen, FDP, Rechtsausschuss

 

2. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/136 29.10.2004 S. 12482B-12491D, 12527D-12529A/Anl

zusammenberaten mit anderen Beratungsgegenständen, vollständige Liste

  • s. Lebenspartnerschaftsgesetz BT Drucksache 15/3445

Redner:
Brigitte Zypries, Bundesminister Bundesministerium der Justiz S. 12482C-12483C; Daniela Raab, CDU/CSU S. 12483C-12485A; Volker Beck (Köln), Bündnis 90/Die Grünen S.12485A-12486A; Jörg van Essen, FDP S.12486 A-12487B; Christine Lambrecht, SPD S. 12487C-12489A; Ute Granold, CDU/CSU S.12489 B-12491B

protokollierte Rede:
Petra Pau, fraktionslos S. 12528D-12529A/Anl

Zwischenfrage:
Volker Beck (Köln), Bündnis 90/Die Grünen S. 12486C; Michaela Noll, CDU/CSU S.12488C-D; Christine Lambrecht, SPD S. 12490C-D

Zur Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages:
Dr. Antje Vollmer, Bündnis 90/Die Grünen S. 12527D-12528B/Anl; Volker Beck (Köln), Bündnis 90/Die Grünen S. 12528C/Anl

Beschluss: S. 12491D - Ablehnung Drucksache 15/2477

 

Außerparlamentarische Vorgänge:

Stellungnahme des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) vom 02.03.2004 zum FDP-Entwurf