Bibliothek des Bundesgerichtshofs - Gesetzesmaterialien - Übersichtsseite (Letzte Bearb.: 01.03.2007)

 

Gesetz zur Neuregelung des Mindestkapitals der GmbH
(MindestkapG)

 

 

 

Aus dem Gesetzentwurf:

 

Existenzgründungen sollen erleichtert und die deutsche Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) soll im internationalen Wettbewerb der Rechtsformen gestärkt werden. Der Bundeskanzler hat in den am 17. März 2005 angekündigten 20 Maßnahmen zur Fortsetzung der Agenda 2010 das Ziel vorgestellt, im Zusammenhang mit den Maßnahmen zum Bürokratieabbau die Gründung einer GmbH erheblich zu erleichtern. Dazu gehört die substanzielle Herabsetzung des Mindeststammkapitals.

 

Aus: DIP - Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge

Titel: Gesetz zur Neuregelung des Mindestkapitals der GmbH (MindestkapG)

 

Initiative: Eingebracht von Abg. (SPD, B90/GR) und der Fraktion der SPD und der Fraktion B90/GR

 

Zustimmungsbedürftig: Nein laut Antrag

 

Bezug: Der Gesetzentwurf ist textidentisch mit der Regierungsvorlage auf BR Drs. 619/05 Gesetz zur Neuregelung des Mindestkapitals der GmbH (MindestkapG)

 

Inhalt: Erleichterung von Existenzgründungen durch Senkung des Mindeststammkapitals auf 10.000 Euro (vorher 25.000 Euro); Änderung § 5 GmbH-Gesetz.

Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für Bund und Länder.

 

 

Ablauf des Vorgangs (BT = Bundestag; BR = Bundesrat):

 

BT - 

Gesetzentwurf Joachim Stünker, SPD; Olaf Scholz, SPD; und andere; SPD; Bündnis 90/Die Grünen 14.06.2005 Drucksache 15/5673

 

1. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/181 16.06.2005 S. 17144C-17149B, 17158D-17159C/Anl

Redner:
Alfred Hartenbach, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium der Justiz S. 17144D-17145C; Andrea Astrid Voßhoff, CDU/CSU S.17145 C-17147A; Rainer Funke, FDP S. 17147A-C; Olaf Scholz, SPD S.17147C-17148C; Otto Bernhardt, CDU/CSU S.17148 C-17149B

protokollierte Rede:
Werner Schulz (Berlin), Bündnis 90/Die Grünen S.17158 D-17159C/Anl

Beschluss: S. 17149B - Überweisung: Rechtsausschuss (federführend), Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit

 

 

Außerparlamentarische Vorgänge:

Stellungnahme durch den Handelsrechtsausschuss des Deutschen Anwaltvereins Nr. 32/05 vom Mai 2005  zu dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Mindestkapitals der GmbH

 

Stellungnahme des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V. (DStV) vom 13. Mai 2005 zum Referentenentwurf

 

Stellungnahme des Deutschen Notarvereins vom 17. Mai 2005 zum Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Mindeststammkapitals der GmbH (MindestkapG)