Bibliothek des Bundesgerichtshofs - Gesetzesmaterialien - Übersichtsseite (Letzte Bearb.: 30.04.2008)

 

Gesetz zur Neuregelung der präventiven Telekommunikations- und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt und zur Änderung der Investitionszulagengesetze 2005 und 1999

 

(NTPG)

 

eingebracht als: Gesetz zur Neuregelung der präventiven Telekommunikations- und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt (NTPG)

 

- vom 21.12.2004, BGBl I, Nr. 72, S. 3603 -

 

- Bekanntmachung vom 06.04.2005 -  BGBl I, Nr. 22, S. 1059 -

 

 

Aus dem Gesetzentwurf:

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seiner Entscheidung vom 3. März 2004 (1 BvF 3/92) festgestellt, dass die bisherige Ausgestaltung der präventiven Telekommunikations-  und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt in den §§ 39 und 41 des Außenwirtschaftsgesetzes mit Artikel 10 des Grundgesetzes unvereinbar ist. Im Bereich der Straftatenverhütung unterliegen Ermächtigungen zum Eingriff in das Grundrecht aus Art. 10 GG keinen geringeren rechtsstaatlichen Anforderungen an die Normenbestimmtheit und Normenklarheit als Ermächtigungen zu Maßnahmen der Gefahrenabwehr und der Strafverfolgung. Die Ermächtigung des § 39 Abs. 1 und 2 AWG zur Überwachung des Postverkehrs und der Telekommunikation im Bereich der Straftatenverhütung und die des § 41 Abs. 2 AWG zur Verarbeitung und Weitergabe der erlangten personenbezogenen Daten für weitere Zwecke genügen diesem Maßstab nicht.

 

Das Bundesverfassungsgericht hat den Gesetzgeber aufgefordert, unter Nutzung seines Gestaltungsspielraums den verfassungswidrigen Zustand zu beseitigen. Bis zum Ablauf der in § 51 AWG normierten Befristung zum 31. Dezember 2004 hält das Gericht die gegenwärtige Rechtslage für noch hinnehmbar.

 

Aus: DIP - Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge

Titel: Gesetz zur Neuregelung der präventiven Telekommunikations- und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt und zur Änderung der Investitionszulagengesetze 2005 und 1999 (NTPG)

 

Initiative: Regierungsvorlage

 

Zustimmungsbedürftig: Ja

 

Bezug: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 3. März 2004 zur bisherigen Ausgestaltung der präventiven Telekommunikations- und Postüberwachung (1 BvF 3/92)

 

Europäische Impulse: Leitlinien der Gemeinschaft für staatliche Beihilfen zur Rettung und Umstrukturierung von Unternehmen in Schwierigkeiten

 

Inhalt: Neuregelung der Überwachungsmaßnahmen zur Straftatenverhütung im Außenwirtschaftsverkehr nach Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts; Aufhebung §§ 39 bis 43 und 51 Außenwirtschaftsgesetz, Änderung und Ergänzung versch. §§ Zollfahndungsdienstgesetz, Änderung §§ 1, 2 und 3 Telekommunikations- Überwachungsverordnung sowie von § 100b Strafprozessordnung.

Den öffentlichen Haushalten entstehen keine Kosten.

 

Änderungen aufgrund der Ausschussempfehlung:

Titeländerung (eingebracht als: Gesetz zur Neuregelung der präventiven Telekommunikations- und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt (NTPG)); Betonung der Abwehr großer Gefahren als Gesetzeszweck, insbesondere der Proliferation von Massenvernichtungswaffen, Beschränkung von Überwachungsmaßnahmen bei Berufsgeheimnisträgern, Verschärfung der Voraussetzungen, unter denen eine Benachrichtigung Betroffener unterbleiben kann; Ausdehnung der Einzelnotifizierungspflicht für Investitionsbeihilfen auf mittlere Unternehmen; Wegfall der vorgesehenen Änderung von § 100b Strafprozessordnung, Änderung § 5 Investitionszulagengesetz 2005 sowie von § 6 Investitionszulagengesetz 1999.

 

Ablauf des Vorgangs (BT = Bundestag; BR = Bundesrat):

 

BR - 

Gesetzentwurf Bundesregierung 24.09.2004 Drucksache 720/04 (besonders eilbedürftig)

Zuweisung: Finanzausschuss (federführend), Innenausschuss, Rechtsausschuss, Wirtschaftsausschuss

 

BR - 

Empfehlungen Finanzausschuss (federführend); Innenausschuss; Rechtsausschuss; Wirtschaftsausschuss 22.10.2004 Drucksache 720/1/04

Finanzausschuss, Wirtschaftsausschuss: keine Einwendungen - Innenausschuss, Rechtsausschuss: Änderungsvorschläge - Rechtsausschuss: zus. Feststellung der Zustimmungsbedürftigkeit

 

1. Durchgang

 

BR - 

Plenarprotokoll 805 05.11.2004 S. 558C

Beschluss: S. 558C - Stellungnahme: Änderungsvorschläge (u.a. Feststellung der Zustimmungsbedürftigkeit) - gemäß  Art. 76 Abs. 2 GG

 

BR - 

Stellungnahme Bundesrat 05.11.2004 Drucksache 720/04 (Beschluss)

 

BT - 

Gesetzentwurf Bundesregierung 18.10.2004 Drucksache 15/3931

 

BT - 

Unterrichtung Bundesregierung 17.11.2004 Drucksache 15/4237

Stellungnahme Bundesrat und Gegenäußerung Bundesregierung

 

1. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/132 21.10.2004 S. 12129D-12130A, 12141C-12145C/Anl

protokollierte Rede:
Joachim Stünker, SPD S. 12141C-12142B/Anl; Stefan Müller (Erlangen), CDU/CSU S. 12142B-12143C/Anl; Hans-Christian Ströbele, Bündnis 90/Die Grünen S. 12143C-12144B/Anl; Rainer Funke, FDP S.12144B-D/Anl; Dr. Barbara Hendricks, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium der Finanzen S. 12144D-12145C/Anl

Beschluss: S. 12130A - Überweisung: Rechtsausschuss (federführend), Innenausschuss, Finanzausschuss, Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit

 

BT - 

Unterrichtung (Titelübersicht) Deutscher Bundestag 26.11.2004 Drucksache 15/4290

Überweisung: Rechtsausschuss (federführend), Innenausschuss, Finanzausschuss, Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit

Nachträgliche Überweisung der Stellungnahme Bundesrat und Gegenäußerung Bundesregierung gemäß § 80 Abs. 3 Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages

 

BT - 

Beschlussempfehlung und Bericht Rechtsausschuss 01.12.2004 Drucksache 15/4416

 

Titeländerung (eingebracht als: Gesetz zur Neuregelung der präventiven Telekommunikations- und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt (NTPG)); Betonung der Abwehr großer Gefahren als Gesetzeszweck, insbesondere der Proliferation von Massenvernichtungswaffen, Beschränkung von Überwachungsmaßnahmen bei Berufsgeheimnisträgern, Verschärfung der Voraussetzungen, unter denen eine Benachrichtigung Betroffener unterbleiben kann; Ausdehnung der Einzelnotifizierungspflicht für Investitionsbeihilfen auf mittlere Unternehmen; Wegfall der vorgesehenen Änderung von § 100b Strafprozessordnung, Änderung § 5 Investitionszulagengesetz 2005 sowie von § 6 Investitionszulagengesetz 1999

Berichterstatter:
Joachim Stünker, SPD, Rechtsausschuss; Siegfried Kauder (Bad Dürrheim), CDU/CSU, Rechtsausschuss; Hans-Christian Ströbele, Bündnis 90/Die Grünen, Rechtsausschuss; Rainer Funke, FDP, Rechtsausschuss

nunmehr
Gesetz zur Neuregelung der präventiven Telekommunikations- und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt und zur Änderung der Investitionszulagengesetze 2005 und 1999 (NTPG)

 

BT - 

Änderungsantrag Dr. Gesine Lötzsch, fraktionslos; Petra Pau, fraktionslos 02.12.2004 Drucksache 15/4448

 

2. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/146 03.12.2004 S. 13673B-13678C

zusammenberaten mit

  • Entschließungsantrag zum Gesetz zur Neuregelung der präventiven Telekommunikation- und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt (NTPG)
    s. Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis BT Drucksache 15/4435

Redner:
Karl Diller, Parlamentarischer Staatssekretär Bundesministerium der Finanzen S. 13673C-13674B; Siegfried Kauder (Bad Dürrheim), CDU/CSU S. 13674C-13675D; Hans-Christian Ströbele, Bündnis 90/Die Grünen S. 13676A-D; Rainer Funke, FDP S.13677A-C; Joachim Stünker, SPD S.13677 C-13678B

Beschluss: S. 13678C - Annahme Drucksache 15/3931 idF Drucksache 15/4416; Ablehnung Änderungsantrag Drucksache 15/4448

 

3. Beratung

 

BT - 

Plenarprotokoll 15/146 03.12.2004 S. 13678C-D

Beschluss: S. 13678D - Annahme Drucksache 15/3931 idF Drucksache 15/4416

 

BR - 

Gesetzesbeschluss Deutscher Bundestag 03.12.2004 Drucksache 952/04

Zuweisung: Finanzausschuss (federführend), Rechtsausschuss

 

BR - 

Berichtigung 10.12.2004 Drucksache zu 952/04

Zuweisung: Finanzausschuss (federführend), Rechtsausschuss

 

2. Durchgang

 

BR - 

Plenarprotokoll 807 17.12.2004 S. 627B

Beschluss: S. 627B - Zustimmung - gemäß  Art. 84 Abs. 1 GG

 

BR - 

Beschluss Bundesrat 17.12.2004 Drucksache 952/04 (Beschluss)

 

Bundesregierung - Gesetz vom 21.12.2004 -  Bundesgesetzblatt Teil I 2004 Nr.72 27.12.2004 S. 3603

 

Bundesregierung - Bekanntmachung vom 06.04.2005 -  Bundesgesetzblatt Teil I 2005 Nr.22 18.04.2005 S. 1059

 

Inkrafttreten:

24.01.2005

Artikel 5

10.10.2004

Artikel 6

28.12.2004

übrige Artikel

24.01.2005

nach Artikel 7 Abs. 2 Satz 2

 

 

Außerparlamentarische Vorgänge:

Stellungnahme von BITCOM vom 20.10.2004 zum Entwurf des Gesetzes zur Neuregelung der präventiven Telekommunikations- und Postüberwachung durch das Zollkriminalamt (NTPG), Stand 24. September 2004